Qualitätskontrolle

Ich bin Goldie Cooper, quasi der Firmengründer, und teste alles für allergische und empfindliche Hunde.

Egal ob Futter oder Zusätze. Es kommt nur das in den Laden, was ich für gut befunden habe.

Natürlich prüfe ich auch fachmännisch das Zubehör, wie z. B. die tollen Näpfe, die Halsbänder oder die bequemen Decken.

Und ich bin Blondie Hugo, rechts neben Cooper.

Ich bin seit Ende September letzten Jahres der Praktikant hier im BARF-Diner. Vorher habe ich im Tierheim Trier gelebt.

Frauchen hat mir vom ersten Tag an BARF gefüttert, obwohl es hieß, ich sei allergisch und vertrage nur ein bestimmtes Futter. Und was soll ich euch sagen... Es schmeckt super.

Ich hüpfe jeden Morgen um meinen Napf herum und kann es kaum erwarten. Frauchen sagt, ich bin das beste Beispiel dafür, dass man auch einen alten Hund (sie meint natürlich, einen Hund im besten Alter...) noch auf BARF umstellen kann.